Polizei, Kriminalität

Exhibitionist in Wismar unterwegs

27.03.2017 - 00:36:21

Polizeipräsidium Rostock / Exhibitionist in Wismar unterwegs

Wismar - Am 26.03.2017 wurden gegen 18:30 Uhr zwei 22-jährige Frauen aus Wismar von einer unbekannten Person bedrängt. Die Geschädigten befanden sich im Bereich Schwanenweg, um dort Fotoaufnahmen zu fertigen. An einer Mauer endeckten sie eine männliche Person, die sich entblößt zu ihnen umdrehte. Zum Täter gibt es folgende Personenbeschreibung:

- ca. 20-25 Jahre alt, - korpulente Statur, - etwa 175-180 cm groß, - Brillenträger, - kurzes dunkelbraunes Haar

Bekleidung:

- hellblaue, fast ins weiß gehende Jeanshose und schwarze Jacke.

Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nehmen das PHR Wismar unter der Telefonnummer 03841 2030, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Nico Findeklee EPHK Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!