Polizei, Kriminalität

Exhibitionist in Rostocker Schwimmhalle

15.02.2018 - 18:36:34

Polizeipräsidium Rostock / Exhibitionist in Rostocker Schwimmhalle

Rostock - Am heutigen Donnerstag gegen 11.20 Uhr kam es zu einem Einsatz in einer Rostocker Schwimmhalle. Zeugen beobachteten, wie ein 65 Jahre alter Mann in einem Schwimmbecken exhibitionistische Handlungen vornahm und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann aus dem Landkreis Rostock feststellen und mit auf das Revier nehmen. Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob anwesende Gäste durch die Handlungen des Mannes zu Schaden gekommen sind, wird noch ermittelt.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!