Polizei, Kriminalität

Everswinkel. Nach Zusammenstoß weitergefahren

14.02.2018 - 10:51:48

Polizei Warendorf / Everswinkel. Nach Zusammenstoß weitergefahren

Warendorf - Am Dienstag, 13.02.2018, um 22.20 Uhr, ereignete sich auf der L 793 in Everswinkel eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die L 793 aus Richtung Münster kommend in Fahrtrichtung Freckenhorst. Er beabsichtigte an der Zufahrt zur Bahnhofstraße nach links abzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 30jährigen Autofahrers. Dieser befuhr die L 793 in entgegengesetzter Richtung. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!