Getränke, Dokument

Europameister!

12.04.2018 - 18:06:40

Deutscher Brauer-Bund e.V. / Europameister! - Deutschland ist ...

Berlin - Anmoderationsvorschlag:

Deutschland ist Europameister im Brauen. In keinem anderen Land Europas wird mehr Bier gebraut. Mehr als 1.500 Brauereien gibt´s inzwischen bei uns. Und Jahr für Jahr kommen neue dazu - vor allem kleinere Gasthaus- und Handwerksbrauereien. Viele von denen haben sich auf die immer beliebter werdenden Craft-Biere spezialisiert und brauen auch nur 1.000 Hektoliter (oder umgerechnet 10.000 Kasten Bier) pro Jahr. Aber sie sorgen damit für eine weltweit einmalige Geschmacksvielfalt. Helke Michael berichtet (zum Tag des deutschen Bieres am 23. April).

Sprecherin: Unglaublich, aber wahr: Allein in Deutschland gibt's inzwischen über 40 verschiedene Biersorten und mehr als 6.000 verschiedene Biermarken. Wer die alle probieren will, könnte sich rein rechnerisch über 16 Jahre lang jeden Tag ein neues Bier aufmachen. Traditionell ist und bleibt Deutschland aber eher das Land der Pils-Trinker:

O-Ton 1 (Holger Eichele, 16 Sek.): "Pils hat einen Marktanteil von über 50 Prozent. Dahinter folgen Weizen und Export mit jeweils rund acht Prozent. Was wir feststellen, ist: Der Anteil alkoholfreier Biere steigt deutlich, aber auch Spezialitäten wie Kellerbiere oder Landbiere werden immer beliebter."

Sprecherin: Sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes Holger Eichele und erklärt, dass es beim Biertrinken aber durchaus Unterschiede bei den Geschlechtern gibt:

O-Ton 2 (Holger Eichele, 11 Sek.): "Das Helle zum Beispiel oder das Alkoholfreie ist bei Frauen deutlich beliebter als bei Männern. Und das herbe Pils, das klassische Pils, ist auf jeden Fall auf Rang eins bei den männlichen Biertrinkern."

Sprecherin: Pro Kopf hat im Durchschnitt jeder von uns im vergangenen Jahr rund 101 Liter Bier getrunken. Und die deutschen Bierbrauer sind mit fast 9,5 Milliarden Litern nach wie vor Europameister - auch beim Geschmack:

O-Ton 3 (Holger Eichele, 14 Sek.): "Wichtig ist bei Bieren die Rezeptur. Wichtig ist, dass der Brauer ganz geschickt die Rohstoffe auswählt, den Brauprozess geschickt überwacht. Da kommt es schon auf kleine Feinheiten an, die den Charakter eines Bieres verändern können."

Sprecherin: Großer Beliebtheit erfreuen sich hierzulande ebenfalls die mittlerweile mehr als 400 alkoholfreien Biere sowie der Aufsteiger schlechthin: die sogenannten Craft-Biere:

O-Ton 4 (Holger Eichele, 16 Sek.): "Craft-Biere sind meist aromaintensive Biere, mit einer ausgeprägten Hopfen- oder Malzaromatik. Craft-Biere sind von Regionalität und Experimentierfreude geprägt und werden meist in kleineren Mengen hergestellt, also meist direkt vor Ort auch in Braugaststätten oder in Bars ausgeschenkt."

Sprecherin: Gebraut werden sie hierzulande - wie alle Biere - natürlich nach dem deutschen Reinheitsgebot - also ganz natürlich mit Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. SFX: "Bierflasche wird geöffnet"

Abmoderationsvorschlag:

Prost! Mehr über den Brauerei- und Bier-Boom und weitere interessante Infos rund um das nach dem Kaffee zweitbeliebteste Getränk der Deutschen finden Sie im Netz unter Reinheitsgebot.de.

OTS: Deutscher Brauer-Bund e.V. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/14818 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_14818.rss2

Pressekontakt: Marc-Oliver Huhnholz Pressesprecher Die deutschen Brauer Tel.: 030/209167-16 E-Mail: huhnholz@brauer-bund.de

- Querverweis: Das Manuskript liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!