Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Etwa 30-j?hriger Unfallverursacher haute ab * Unfallflucht: Zettelschreiber bitte melden!

10.11.2020 - 16:12:33

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / Etwa 30-j?hriger ...

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Etwa 30-j?hriger Unfallverursacher haute ab - Offenbach

(aa) Nach einem Unfall am Montagabend in der Bismarckstra?e hielt der etwa 30 Jahre alte Fahrer eines silbernen VW nicht wie zuvor vereinbart am Stra?enrand an, sondern fl?chtete von der Unfallstelle. Gegen 18.50 Uhr war der Unbekannte von der Gro?-Hasenbach-Stra?e in die Waldstra?e eingebogen und mit dem vorfahrtberechtigten Mercedes eines 38-J?hrigen zusammengesto?en. An der S-Klasse entstand ein Schaden von etwa 3.500 Euro. Die Fahrer vereinbarten f?r den Personalienaustausch zur Seite zu fahren. Dann machte sich jedoch der Verursacher, der kurze schwarze Haare und eine schmale Statur hatte, davon. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

2. Unfallflucht: Zettelschreiber bitte melden! - Obertshausen/Hausen

(aa) Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Mittwochvormittag vergangener Woche in der Frankfurter Stra?e ereignet hat, haben die Ermittler der Fluchtgruppe bereits gute Hinweise zum Verursacher. Ein Zeuge, dessen Personalien leider noch unbekannt sind, hatte dem Halter eines VW einen Zettel hinterlassen. Demnach hatte der Fahrer eines grauen Opel Astra mit OF-Kennzeichen gegen 10 Uhr den in H?he der Hausnummer 24 geparkten Golf beim Vorbeifahren touchiert. Dadurch wurden auf der linken Seite die Sto?stange, ein Kotfl?gel und eine Felge besch?digt. Der Verursacher hatte sich nicht um den Schaden von etwa 2.500 Euro gek?mmert und war weitergefahren. Die Polizei bittet nun den Zettelschreiber und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

3. Fahrzeug wurde komplett ausgeschlachtet - Dreieich/Sprendlingen

(aa) Diebe haben in der Nacht zum Montag einen in einer Tiefgarage an der Herrnr?ther Stra?e geparkten Porsche ausgeschlachtet. Zwischen 20.30 und 7.50 Uhr hatten die T?ter den gelben Boxster auf Backsteinen aufgebockt. Sie demontierten sowohl innen als auch au?en alle Fahrzeugteile. Der Wert der Beute wird auf 30.000 Euro gesch?tzt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Main-Kinzig-Kreis

1. Der Trick mit der Kundenkarte - Hanau

(neu) Mit der banalen Frage nach der Rufnummer eines Automobilclubs hat ein Trickdieb am Montagmorgen in Klein-Auheim mehrere hundert Euro Beute gemacht. Das Opfer war ein 71 Jahre alter Mann, der sich gegen 10.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Reitweg aufhielt. Als der Rentner die Karte aus seinem Portemonnaie zog, gelang es dem Fremden, unbemerkt das Bargeld herauszufingern und einzustecken. Erst sp?ter bemerkte der 71-J?hrige, dass er bestohlen worden war. Nach seiner Schilderung soll der Fremde mit osteurop?ischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei bittet um besondere Vorsicht, sollte man in eine ?hnliche Situation geraten. Hinweise zu dem Trickdiebstahl werden unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegengenommen.

2. E-Scooterfahrer stand vermutlich unter Drogeneinfluss - Langenselbold

(neu) Ein 37 Jahre alter Mann aus Neuberg d?rfte am Montagmittag nach Einsch?tzung der Polizei unter Drogeneinfluss gestanden, als er mit einem Elektro-Scooter in der Gr?ndaustadt unterwegs war. Einem Mitarbeiter der Ordnungspolizei war der Mann gegen 13.45 Uhr durch seine unsichere Fahrweise in der Kinzigstra?e aufgefallen. Mit Unterst?tzung der Landespolizei wurde der Angehaltene kontrolliert, wobei sich der Verdacht erh?rtete, dass er wohl Kokain, Amphetamin und Marihuana eingenommen hatte. Zudem fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Verd?chtigen weitere Drogen, welche von der Polizei sichergestellt wurden. Die Ordnungsh?ter untersagten dem Neuberger die Weiterfahrt und ordneten zudem eine Blutprobe an. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

3. Hausbewohnerin vertreibt Einbrecher - Maintal

(neu) Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Stra?e in D?rnigheim hat am Montagabend zwei Einbrecher beim Aufhebeln einer Kellert?r ?berrascht. Die Ganoven traten daraufhin den "geordneten R?ckzug" an und rannten in Richtung Limesstra?e davon. Seither fahndet die Polizei nach den M?nnern. Gegen 18 Uhr kam das Duo durch den Garten und machte sich an der Kellert?r zu schaffen. Entwendet wurde zwar nichts, gleichwohl liegt eine Beschreibung vor. Beide werden auf 1,80 Meter gesch?tzt, einer trug eine graue Hose, der andere einen dunklen Kapuzenpulli und eine Bauchtasche. Hinweise bitte an die Kripo Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123.

4. In die Seite geprallt - Maintal

(neu) Beim Zusammensto? zweier Personenwagen ist am Montag im Stadtteil Bischofsheim eine 32 Jahre alte Frau aus Bad Vilbel leicht verletzt worden. Gegen 13 Uhr wollte ein ebenfalls 32 Jahre alter Peugeot-Fahrer am Ende der Berger Stra?e in Bischofsheim nach links in die Landesstra?e 3205 einbiegen. Wohl zu sp?t erkannte der Frankfurter, dass von links ein Smart ankam, der von der Bad Vilbelerin gesteuert wurde. Die Frau erlitt durch den Zusammensto? der Fahrzeuge Prellungen und hatte Schmerzen im Knie. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 7.000 Euro an.

Offenbach, 10.11.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium S?dosthessen Geleitsstra?e 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schl?ter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4758729 Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach

@ presseportal.de