Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Essen: Zwei Unbekannte rauben 16-Jährigen aus

22.06.2020 - 17:06:26

Polizei Essen / Essen: Zwei Unbekannte rauben 16-Jährigen aus

Essen - 45355 E.-Borbeck-Mitte: Gestern Abend (21. Juni) gegen 19:20 Uhr wurde ein 16-Jähriger auf der Wüstenhöferstraße/Preisstraße von zwei Unbekannten ausgeraubt.

Der 16-Jährige befand sich mit seinem 17-jährigen Begleiter auf der Wüstenhöferstraße, als die beiden Unbekannten nach einem Feuerzeug fragten. Einer der Unbekannten "lockte" die Jugendlichen zum nahgelegenen Gehweg, der zur Wallstraße führt, um sich dort seine Zigarette anzuzünden. Als der 16-Jährige sein Feuerzeug zurück haben wollte, forderte einer der Unbekannten seine Airpods. Dieser Forderung kam der Jugendliche nicht nach und sollte stattdessen seine Bauchtasche öffnen, in dem sich sein Portemonnaie befand. Aus diesem nahm einer der Männer Geld und drohte mit Schlägen, falls die beiden Jugendlichen die Polizei rufen sollten. Anschließend flohen die beiden Unbekannten in Richtung Wallstraße.

Die beiden Männer sind etwa 20 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Sie wurden als südländisch mit kurzen, schwarzen Haaren beschrieben. Der eine Täter hat eine kräftige Statur, einen schwarzen Vollbart und trug einen brauen Pullover, eine graue Schlaghose und schwarze Schuhe. Der andere Unbekannte hat eine normale Statur und einen schwarzen 3-Tage-Bart. Er war unter anderem mit einer blauen Schlaghose und einem schwarzen Cappy bekleidet.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den beiden Unbekannten unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4631099 Polizei Essen

@ presseportal.de