Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Essen: Vier Tatverdächtige nach Raub nahe des Bahnhofs gesucht

12.08.2019 - 16:51:22

Polizei Essen / Essen: Vier Tatverdächtige nach Raub nahe des ...

Essen - 45127 Südviertel: Die Polizei sucht nach vier Männern, die am Sonntag, 11. August, einen jungen Mann (24) auf der Straße Freiheit beraubt haben. Gegen 20.30 Uhr traf der Gladbecker nahe der Haltestelle für Fernbusse auf die mutmaßlichen Räuber. Plötzlich schlugen die Männer auf den 24-Jährigen ein. Als der junge Mann zu Boden ging, raubten sie ihm sein Handy aus der Hosentasche und flohen gemeinsam in Richtung Hauptbahnhof. Der 24-Jährige begab sich daraufhin zur nächsten Polizeiwache und erstattete Anzeige. Er wurde bei der Tat leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der erste Tatverdächtige ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und trug bei der Tat blaue Jeans, ein schwarzes T-Shirt und eine Umhängetasche. Der zweite Unbekannte ist etwa 20 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er trug ein rotes T-Shirt und eine rote Jogginghose. Der Dritte trug blaue Jeans. Der Vierte konnte nicht beschrieben werden. Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Vorfall gesehen haben und Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. /bw

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de