Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Essen: Polizei sucht mit Phantombild nach Sexualtäter

05.11.2019 - 17:46:16

Polizei Essen / Essen: Polizei sucht mit Phantombild nach Sexualtäter

Essen - 45355 E.-Borbeck-Mitte: In der Nacht vom 6. auf den 7. Juli 2019 (23:30 bis 00.30 Uhr) überfiel ein unbekannter Mann eine junge Frau im Schlosspark Borbeck, nahe Abzweig Aktienstraße. Die Frau war allein im Park und bekam nicht mit, dass sich ihr jemand von hinten näherte. Der Unbekannte griff die Frau an und schlug sie, dann kam es zum sexuellen Übergriff. Anschließend flüchtete der Mann fußläufig in unbekannte Richtung. Der Unbekannte ist etwa 25 Jahre alt, von muskulöser Statur und circa 190 cm groß. Er hat schwarze Haare, einen schwarzen Vollbart und insgesamt ein südländisches Erscheinungsbild. Der Unbekannte war dunkel gekleidet und hat ein Kreuz-Tattoo am Hals. Zudem sprach er gebrochen Deutsch. Nachdem alle anderen Ermittlungsansätze bisher ohne Erfolg blieben, sucht die Polizei nun mithilfe eines Phantombildes nach dem Unbekannten. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf den Tatverdächtigen, der auf diesem Bild abgebildet ist, unter der Rufnummer 0201/829-0./ SyC

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4430846 -

@ presseportal.de