Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Essen: Nach Umarmung Geld weg - Zeugen gesucht

14.05.2021 - 16:12:37

Polizei Essen / Essen: Nach Umarmung Geld weg - Zeugen gesucht

Essen - 45239 E-Werden:

Nach der Umarmung durch einen Unbekannten, war am Mittwochmorgen (12. Mai), im Essener Stadtteil Werden, das Geld eines ?lteren Herrn weg. Die Polizei sucht Zeugen. Auf der Velberter Stra?e, auf dem Parkplatz eines Supermarktes, sprach gegen 11 Uhr, ein zirka 30 bis 40 Jahre alter Mann einen Senior an. Aufdringlich hielt er dem 85-J?hrigen eine Spendenliste vor. Der Rentner lehnte jegliches weitere Gespr?ch ab und ging weiter. Der Mann folgte ihm und umarmte ihn aus heiterem Himmel. Danach verschwand der Verd?chtige. Wenig sp?ter stellte der Senior fest, dass der Unbekannte ihm die Geldb?rse samt Bargeld aus der Jackentasche klaute. Der mutma?liche Taschendieb soll ungef?hr 1,7 Meter gro? sein. Er hat dunkle Haare. Seinem Aussehen nach k?nnte es sich um einen S?dosteurop?er handeln. Die Polizei hofft, dass m?gliche Zeugen weitere Angaben zu dem Fl?chtigen machen k?nnen. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Essen/ M?lheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (au?erhalb der B?rodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4915363 Polizei Essen

@ presseportal.de