Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Essen: Mehrere Autos beschädigt - Polizei bittet um Zeugenhinweise

30.06.2020 - 17:06:35

Polizei Essen / Essen: Mehrere Autos beschädigt - Polizei bittet ...

Essen - 45127 E.-Rüttenscheid:

Am späten Montagabend, 29. Juni, gegen 23.10 Uhr, alarmierte ein Zeuge die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie eine Gruppe von Jugendlichen auf der Paulinenstraße an geparkten Autos vorbeigingen, diese zum Teil touchierten und beschädigten. Die Gruppe kam von der Emmastraße und lief über die Paulinenstraße in Richtung Martinstraße. An der Ecke Paulinenstraße/Martinstraße konnte die Polizei eine Gruppe von Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) feststellen und deren Personalien aufnehmen. In der Paulinenstraße fanden die Beamten außerdem mehrere beschädigte Autos vor. Inwiefern die Jugendlichen für die Sachbeschädigungen in Betracht kommen, ist nun Gegenstand von Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht Verdächtiges beobachtet haben und mögliche Tatverdächtige beschreiben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4638999 Polizei Essen

@ presseportal.de