Kriminalität, Polizei

Essen: Hochmotorisierter Megane eines 29-jährigen Verkehrssünders eingezogen

13.01.2023 - 10:50:00

Essen: Hochmotorisierter Megane eines 29-jährigen Verkehrssünders eingezogen. Essen - 45356 E.-Vogelheim: Am Dienstagmorgen (10. Januar, 8:25 Uhr) zogen Polizeibeamte des Verkehrsdienstes den blauen Renault eines 29-jährigen Autofahrers ein.

Die Beamten hielten den 29-jährigen Fahrer (deutsch) des leistungsstarken Renault Megane im Rahmen einer Verkehrskontrolle An der Walkmühle an. Hierbei teilte der Fahrer ihnen mit, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei.

Die Polizisten bemerkten, dass das Fahrzeug und der Halter in jüngster Vergangenheit bereits mehrfach auffällig geworden waren. Dem 29-Jährigen war bereits vor einiger Zeit die Fahrerlaubnis unwiderruflich entzogen worden. Trotzdem war er danach mehrmals ohne Fahrerlaubnis sowie teilweise unter Einfluss von Betäubungsmitteln im Verkehr erwischt worden. Zuletzt hatte er, mutmaßlich unter Drogeneinfluss, einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Person verursacht.

Vor Ort ergaben sich erneut Hinweise auf einen vorangegangenen Drogenkonsum. Deshalb wurde dem 29-Jährigen auf einer Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

Der Renault sowie die zugehörigen Dokumente wurden aufgrund der fortwährenden Verkehrsstraftaten eingezogen. Gegen den 29-Jährigen wird erneut aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Fahrens unter Betäubungsmitteln ermittelt. /RB

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52a2a3

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...

Biden schockiert über Video von tödlichem Polizeieinsatz. Die Polizei veröffentlichte nun Videoaufnahmen von der Tat. Die Proteste blieben zunächst friedlich. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 28.01.2023 - 12:10) weiterlesen...

Video zeigt brutalen Übergriff von US-Polizei. Beamte verprügeln den 29-jährigen Tyre Nichols bei einer Verkehrskontrolle so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht die US-Polizei mit einem Gewaltakt Schlagzeilen, diesmal in Memphis. (Ausland, 28.01.2023 - 06:01) weiterlesen...

USA: Videos von tödlichem Polizeieinsatz veröffentlicht. Diesmal geht es um Tyre Nichols: Videos zeigen, wie Beamte den 29-Jährigen verprügeln - so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht Gewalt der US-Polizei gegen einen Schwarzen Schlagzeilen. (Ausland, 28.01.2023 - 02:35) weiterlesen...

SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen. In der Ampel ist man sich uneinig. Weniger Datenschutz im Gegenzug für mehr innere Sicherheit? Um diesen Streitpunkt dreht sich nach dem Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel erneut die Debatte. (Wissenschaft, 28.01.2023 - 02:27) weiterlesen...