Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Essen: Fußgängerin nach Autounfall gesucht

09.10.2019 - 17:11:37

Polizei Essen / Essen: Fußgängerin nach Autounfall gesucht

Essen - 45131 E.-Rüttenscheid: Gestern Morgen (8. Oktober, 07:45 Uhr) soll es an der Ecke Rüttenscheider Straße/Giradetstraße einen Unfall zwischen einer Autofahrerin und einer Passantin gegeben haben - die Polizei sucht jetzt nach der möglicherweise verletzten Fußgängerin.

Die 34-jährige Autofahrerin war mit ihrem weißen KIA auf der Rüttenscheider Straße stadtauswärts unterwegs und wollte in die Giradetstraße abbiegen. Dabei übersah sie die von rechts kommende Fußgängerin, die mit dem Außenspiegel zusammenstieß und sich dabei möglicherweise verletzte. Anschließend entfernte sich die Fußgängerin vom Unfallort. Die Autofahrerin meldete den Unfall bei der Polizei.

Das Verkehrskommissariat bittet die Fußgängerin, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu melden./ SyC

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de