Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Essen: FOTOFAHNDUNG nach falschen Reinigungskr?ften

23.03.2021 - 10:28:11

Polizei Essen / Essen: FOTOFAHNDUNG nach falschen Reinigungskr?ften

Essen - 45276 E.-Steele: Am 26. August vergangen Jahres gegen 14:15 Uhr haben zwei als Reinigungskr?fte getarnte Trickbetr?gerinnen versucht, in die Appartements einer Seniorenresidenz am Scheidtmanntor zu gelangen - die Polizei fahndet nun mit Fotos nach den Tatverd?chtigen. Die beiden Frauen hatten sich zun?chst Eimer und Putzutensilien aus dem Lager geholt und anschlie?end bei den Bewohnern geklingelt. Noch bevor sie Beute machen konnten, waren sie einem Mitarbeiter aufgefallen. Als er sie zur Rede stellen wollte, flohen die beiden Frauen in unbekannte Richtung.

W?hrend ihres Aufenthaltes in der Seniorenresidenz wurden die beiden Tatverd?chtigen gefilmt. Mit Bildern der ?berwachungskamera sucht die Polizei nun nach ihnen und fragt: Wer kennt die beiden Frauen und/oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Das Bild der mutma?lichen Trickbetr?gerinnen ist unter folgendem Link abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/essen-trickdiebstahl Hinweise werden vom zust?ndigen Kriminalkommissariat 31 unter der 0201/829-0 erbeten./SyC

R?ckfragen bitte an:

Polizei Essen/ M?lheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (au?erhalb der B?rodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4870789 Polizei Essen

@ presseportal.de