Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Erste Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

26.11.2019 - 15:26:30

Polizeipräsidium Konstanz / Erste Meldungen aus dem Landkreis ...

Konstanz -

--

Konstanz

Telefonbetrüger

Zum Glück den Betrug erkannt haben mehrere zumeist ältere Personen, die am Montagabend von einer unbekannten Person, der sich "Oberkommissar Roman Schreiber" nannte, telefonisch kontaktiert und über eine angeblich aufgegriffene Einbrecherbande informiert wurden. Bei dem Anrufer handelte es sich ganz offensichtlich um einen Täter, der mit der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" auf Geld und Wertsachen aus war. Die Senioren kannten diese Arte des Betrugs, beendeten das Gespräch und informierten die Polizei.

Konstanz

Pkw-Lenker erfasst Radfahrerin und flüchtet

Leicht verletzt wurde eine 20-jährige Radfahrerin bereits in der Nacht zum Freitag gegen 03.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Schottenstraße. Ein unbekannter Pkw-Lenker war nach Angaben der Geschädigten aus einer Querstraße oder Parklücke in die Schottenstraße eingefahren und gegen ihr Vorderrad geprallt, woraufhin sie gestürzt sei. Ohne anzuhalten und sich um die am Boden liegende Frau zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Arbeitsunfall

Verletzt wurde ein 43-jähriger Lkw-Fahrer bei Ablade-Arbeiten am Montagmorgen gegen 09.15 Uhr in der Markgrafenstraße. Ein 45-jähriger Kranführer lud mittels einer Fernbedienung Stahlelemente von dem Lkw ab. Nach Angaben des Geschädigten fingen aus bislang ungeklärter Ursache die am Krankhaken befindlichen Stahlelemente an, zu rotieren. Bevor sich der 34-jährige in Sicherheit bringen konnte, trafen ihn die Elemente und schleuderten ihn von der Lkw-Ladefläche auf die Fahrbahn.

Konstanz - Dettingen

Nach Parkrempler geflüchtet

Vermutlich beim Ausparkvorgang wurde am Montag gegen 11.30 Uhr ein Opel Meriva von einem unbekannten Fahrzeugführer auf dem Parkplatz der Ortsverwaltung in der Kapitän-Romer-Straße beschädigt. Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von über 1.300 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich laut Zeugenaussagen um einen grauen Pkw-Kombi mit Dachbox handeln. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Konstanz

Unfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag zwischen 07.15 Uhr und 15.45 Uhr in der Max-Stromeyer-Straße begangen hat. Der Unbekannte hat einen auf Höhe eines Lebensmittelgeschäftes am Fahrbahnrand abgestellten VW-Bus gestreift und dabei einen Sachschaden von rund 2.000 Euro angerichtet. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Reichenau

Verkehrsunfallflucht

Sachschaden von über 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende zwischen Freitag, 13.00 Uhr, und Montag, 06.15 Uhr in der Feursteinstraße entstanden. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich bei der Vorbeifahrt einen am Straßenrand geparkten Sprinter und fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Die Unfallschäden weisen auf ein größeres Fahrzeug, evtl. einen Lkw hin. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter besprühten am vergangenen Wochenende die Rückwand des Kinderkulturzentrums in der Waldstraße mit mehreren einzelnen Tags. Hierbei dürfte ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstanden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, entgegen.

Radolfzell

Unfallflucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte am Montag zwischen 08.45 Uhr und 15.45 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer einen in der Ratoldusstraße, in Höhe der Schule geparkten Fiat. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu informieren.

Singen

Auffahrunfall

Sachschaden von über 13.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18.15 Uhr in der Ekkehardstraße entstanden, als ein 20-jähriger Pkw-Lenker auf den Pkw eines 59-jährigen Mannes auffuhr. Der 20-Jährige befuhr die Ekkehardstraße in Richtung Tankstelle auf dem linken Fahrstreifen. Vor ihm fuhr ein anderer, unbekannter Verkehrsteilnehmer, der auf Höhe der Alpenstraße nach Angaben des jungen Mannes unvermittelt und ohne zu blinken auf die rechte Fahrspur wechselte. Vermutlich irritiert durch diese Situation erkannte er den Pkw des 59-jährigen Mannes, der verkehrsbedingt auf seiner Fahrspur hielt, nicht rechtzeitig und prallte gegen das Fahrzeugheck. Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall niemand.

Deggelmann, Tel. 07531 995 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4450968 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de