Polizei, Kriminalität

Erst Zeche nicht gezahlt und dann Widerstand geleistet

27.03.2017 - 16:12:02

Polizeipräsidium Westpfalz / Erst Zeche nicht gezahlt und dann ...

Weilerbach/Kreis Kaiserslautern - Ein 74-jähriger Mann hat am Sonntagabend in einem Lokal in der Hauptstraße zunächst seine Zeche nicht gezahlt und sich anschließend gegen die polizeilichen Maßnahmen gewehrt. Der aus Kaiserslautern stammende Zechpreller verzehrte Speisen und Getränke im Wert von knapp 30 Euro - die Rechnung konnte er allerdings nicht zahlen. Er hatte weder Bargeld noch andere Zahlungsmittel bei sich. Noch vor dem Eintreffen der Polizei verwies ihn der Lokalbetreiber aus der Gaststätte. Er weigerte sich jedoch, die Räume zu verlassen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme durch die Beamten kam es zudem zu Wiederstandhandlungen. Der 74-Jährige musste daraufhin mit zur Dienststelle kommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend durfte er in der Ausnüchterungszelle übernachten.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!