Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Erst bestohlen und dann betrogen

29.11.2019 - 12:31:38

Polizei Bremerhaven / Erst bestohlen und dann betrogen

Bremerhaven - Gestern, (28.11.2019) in den frühen Nachmittagsstunden, wurde eine Weihnachtsmarktbesucherin Opfer eines Taschendiebstahls. Als sie das Fehlen ihrer Geldbörse bemerkte und ihr Bankkonto überprüfte, konnte sie feststellen, dass bereits eine hohe Summe Bargeld von ihrem Bankkonto abgehoben wurde.

Eine 57-jährige Frau verbrachte Donnerstagmittag ihre Mittagspause auf dem Weihnachtsmarkt. Nachdem sie ihre Mahlzeit bezahlte und sich eine Zeit lang auf dem Weihnachtsmarkt aufhielt, begab sie sich wieder zu ihrer Arbeitsstätte.

Nachdem sie ihre Arbeit beendete, stellte sie fest, dass sich ihre Geldbörse nicht mehr in ihrer Handtasche befand.

Als die Frau bei ihrer Hausbank eintraf, um ihre EC-Karte sperren zu lassen, bemerkte sie, dass von ihrem Bankkonto bereits 1.000,00 Euro abgehoben wurden. Sie hatte nicht nur ihre EC-Karte sondern auch ihre dazugehörige PIN in ihrer Geldbörse deponiert.

Die Polizei nimmt diesen Vorfall zum Anlass, auf die Präventionstipps zum Thema Taschendiebstahl auf ihrer Homepage hinzuweisen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven Sven Ahlers Telefon: 0471/ 953-1402 E-Mail: s.ahlers@polizei.bremerhaven.de https://www.polizei.bremerhaven.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/134196/4453950 Polizei Bremerhaven

@ presseportal.de