Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Erneuter Dieseldiebstahl (Bezug: Presseinformationen vom 23.

08.01.2020 - 14:56:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Dez. 2019 und 02. Jan.

Marburg-Biedenkopf - Neustadt

Nach dem Diebstahl von etwa 4700 Liter Kraftstoff vermutlich in der Nacht zum 22 Dezember und nochmal von zwischen 1500 und 2000 Liter am Abend des 30 Dezember ermittelt die Polizei jetzt zu noch weiteren gleichgelagerten Taten in Neustadt. Am Montag, 06. Januar, gegen 23 Uhr störten unerwartet auftauchende Lastwagenfahrer offenbar die Dieseldiebe und trieben sie durch ihr Erscheinen in die Flucht. Die Brummifahrer sahen nur noch, wie mehrere Personen verschwanden. Eine Beschreibung war wegen der Dunkelheit und Entfernung leider nicht möglich. Die Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Täter hatten erneut in der Straße Am Alten Weinberg zugeschlagen und den Tankdeckel eines Lastwagens bereits aufgebrochen und dabei beschädigt. An diesem Laster blieben sie allerdings ohne Beute Ein weiterer Tatort war dann zwischen 23 Uhr am Sonntag und 04 Uhr am Dienstag, 07. Januar, die Straße Im Gelicht. Dort zapften der oder die Diebe aus zwei Bussen mehrere Hundert Liter Kraftstoff ab. Durch das Aufbrechen der Tankdeckel richteten sie dabei zusätzlich einen Schaden von jeweils mindestens 500 Euro an. Auch in diesem Fall erforderte die Menge des Kraftstoffes eine entsprechende Verweildauer, ein Vorgehen von eventuell mehreren Personen, entsprechende Transportbehälter und -fahrzeuge. Wer hat in den Nächten zwischen Sonntag und Dienstag Am Alten Weinberg oder Im Gelicht oder in unmittelbarer Nähe dieser Tatorte Beobachtungen gemacht? Wer hat Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt und kann Hinweise dazu geben? Wo tauchte in jüngster Zeit ein offensichtlich ständig wachsender Vorrat an Treibstoff auf? Wo z.B. riecht es seit kurzem und neuerdings nach Sprit oder wo stehen seit neuestem ein Tank oder reihenweise Kanister? Jede Beobachtung und jeder Hinweis könnte für die ermittelnde Kripo Marburg von Bedeutung sein und zur Aufklärung der Diebstähle beitragen. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4486550 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

@ presseportal.de