Polizei, Kriminalität

Erneuter Brand in Schleidener Schule - Arbeitsgeräte gestohlen

04.12.2018 - 13:06:48

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Erneuter Brand in Schleidener ...

53937 Schleiden - Am heutigen Dienstag (02.22 Uhr) meldete ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der mit der Bestreifung des Gebäudes beauftragt war, ein erneutes Brandgeschehen einer Schule in Schleiden (Blumenthaler Straße).

Bei Eintreffen des ersten Streifenwagens war der gesamte Straßenzug der Blumenthaler Straße verraucht. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Vom Feuer betroffen war wieder der Gebäudetrakt, in dem es auch im November (16.11.2018) gebrannt hatte, allerdings im unbeschädigten Teil. Nach derzeitigen Erkenntnissen brannte die Bibliothek nahezu komplett aus.

Der Schaden jetzt wird auf 100.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Brandursache ist ungeklärt. Aufgrund der Vorgeschichte (Brand im November) kann eine Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Euskirchen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits in der Nacht zu Montag verschafften sich bislang unbekannte Täter auf noch nicht bekannte Weise Zutritt zur Schule. Der oder die Täter entwendeten Arbeitsgeräte einer Firma, die derzeit den Schaden vom November-Brand saniert. Der Beuteschaden lag im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65841.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Ermittlungen in Frankfurt - Vorwürfe gegen Polizisten: GdP «erschüttert und erbost» Berlin/Frankfurt/Main - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist erschüttert und erbost über ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei. (Politik, 17.12.2018 - 13:24) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - 74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein 74-Jähriger Mann greift bei einer Polizeikontrolle nach einem Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 09:30) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - Polizei erschießt 74-Jährigen in Bochum. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein Mann zieht bei einer Kontrolle einen Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 08:16) weiterlesen...

Jugendliche wollen mit geklautem Bus nach Berlin. Nach Angaben der Polizei wollten die drei 14-Jährigen in die Garage einer Berufsschule einbrechen, um den dort parkenden Schulbus zu stehlen und damit noch am Abend nach Berlin zu fahren. Allerdings lösten die Teenager schon beim Aufbrechen des Garagentors den Alarm aus. Die zwei Jungen wurden bereits in der Vergangenheit von der Polizei wegen versuchten Autodiebstahls erwischt. Flensburg - Zwei Jungen und ein Mädchen sind am Sonntagabend bei dem Versuch, in Flensburg einen Kleinbus zu klauen, gefasst worden. (Politik, 17.12.2018 - 05:56) weiterlesen...

Jugendliche wollen mit geklauten Bus nach Berlin. Nach Angaben der Polizei wollten die drei 14-Jährigen in die Garage einer Berufsschule einbrechen, um den Schulbus zu stehlen und damit noch am Abend nach Berlin zu fahren. Allerdings ging beim Aufbrechen des Garagentors der Alarm los. Der Polizei sagten die Drei, sie hätten einen Ausflug machen wollen. Die Jungen sind der Polizei bereits wegen versuchten Autodiebstahls bekannt. Flensburg - Zwei Jungen und ein Mädchen sind am Abend bei dem Versuch, in Flensburg in Schleswig-Holstein einen Kleinbus zu klauen, gefasst worden. (Politik, 17.12.2018 - 04:14) weiterlesen...

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...