Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung - Haan - 2101007 (FOTO)

04.01.2021 - 15:37:24

Polizei Mettmann / Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung - ...

Mettmann - Wie die Haaner Feuerwehr bereits mit eigener Pressemitteilung ///www.presseportal.de/blaulicht/pm/116238/4802376 / als PDF in Anlage ) berichtete, kam es am Donnerstagmorgen des 31.12.2020 (Silvester), gegen 01.30 Uhr, zu einem Brand in einer Imbissstube an der Bahnstra?e im Haaner Ortsteil Gruiten.

Beim Eintreffen erster Einsatzkr?fte am Brandort befanden sich die Bewohner des mehrgeschossigen Wohn- und Gesch?ftshauses bereits vollz?hlig au?erhalb des Geb?udes, so dass die Haaner Feuerwehr sofort mit der Brandbek?mpfung beginnen konnte. Schon nach wenigen Minuten konnte das Feuer in den Gesch?ftsr?umen im Erdgeschoss des Hauses erfolgreich gel?scht werden. Nach entsprechender Kontrolle der dar?ber liegenden Wohnungen und kurzer Bel?ftung des Hauses konnten alle Bewohner wenig sp?ter wieder in ihre Wohnungen zur?ckkehren.

Erste Ermittlungen und Ma?nahmen zur Spurensicherung ?bernahm die Kriminalwache der Kreispolizeibeh?rde. F?r weitere Untersuchungen wurde der Brandort polizeilich beschlagnahmt.

--- Aktuelle Fortschreibung ---

Am heutigen Montagmorgen des 04.01.2021 wurden der Brandort von Kriminalisten des Kommissariats 11 (KK 11) in Mettmann aufgesucht und dort gezielte Ermittlungen zur Brandursache und Schadensh?he eingeleitet. Dabei ergaben sich f?r die Brandexperten konkrete Hinweise auf eine Brandstiftung. Diese Erkenntnisse f?hren nun zu weiteren Folgeermittlungen des KK 11. Die festgestellte Schadensh?he bel?uft sich nach ersten Sch?tzungen der Experten auf mindestens 10.000,- Euro.

Bisher liegen der Haaner Polizei und dem KK 11 noch keine konkreten Hinweise zu Identit?t, Herkunft, Verbleib oder Motivation des oder der T?ter vor. Ma?nahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verd?chtigen Personen oder auch zu ungew?hnlichen Beobachtungen, die in einem Zusammenhang mit dem Brand stehen k?nnten, nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480, jederzeit entgegen

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4804087 OTS: Polizei Mettmann

@ presseportal.de