Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung

18.11.2019 - 16:41:38

Polizeiinspektion Northeim / Ermittlungen wegen schwerer ...

Northeim - Bad Gandersheim, Hennebergstraße - Sonntag, 17.11.2019, 14.39 Uhr

BAD GANDERSHEIM (fal) - Am Sonntag gegen 14.39 Uhr brannte es in der dritten Etage im Treppengeschoss und im darüber liegenden Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Hennebergstraße. Ein Bewohner des Haues wurde durch Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Gandersheim und Altgandersheim waren schnell vor Ort und evakuierten 13 Personen aus dem Haus. Zeitgleich begannen die kurzen Löscharbeiten.

Der Brandort wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Hinweise zur Brandursache liegen bislang noch nicht vor. Die weiteren Ermittlungen werden von der Bad Gandersheimer Polizei gemeinsam mit Brandermittlern aus dem 1. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim geführt.

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat beitragen können, werden von der Bad Gandersheimer Polizei unter der Telefonnummer 05382-919200 entgegengenommen.

OTS: Polizeiinspektion Northeim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

@ presseportal.de