Kriminalität, Polizei

Erfurt - Sonntagmorgen sollte im Erfurter Ortsteil Azmannsdorf ein Pkw Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

22.01.2023 - 20:34:35

LPI-EF: Totstellen schützt vor Strafe nicht. Doch statt ordnungsgemäß anzuhalten, flüchtete das Auto. Kurz darauf konnte es jedoch von innen verriegelt festgestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt lagen zwei Personen bäuchlings im hinteren Bereich und stellten sich tot. Erst nach mehrmaliger polizeilicher Androhung der gewaltsamen Fahrzeugöffnung wurde die Verriegelung von innen gelöst und die amtsbekannten Erfurter kontrolliert.

Die beiden 42-jährigen Männer standen unter Drogeneinfluss und sind nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen. Da beide leugneten, den Audi gefahren zu haben, wurden sie zum Polizeirevier Erfurt Süd verbracht und mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Im Rahmen der Spurensicherung im Pkw wurde darüber hinaus ein E-Scooter einer hiesigen Verleihfirma aufgefunden und beschlagnahmt, da sich dieser unrechtmäßig im Besitz der beiden Herren befand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Herren mit einem Konglomerat aus diversen Anzeigen zu Fuß in die Freiheit entlassen. (AS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52be93

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...