Obs, Polizei

Erfolgreiche Personenkontrolle - Tresor und Drogen gefunden

24.05.2017 - 15:06:42

Polizei Hagen / Erfolgreiche Personenkontrolle - Tresor und ...

Hagen - Polizeibeamte kontrollierten am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr zwei Männer am Graf-von-Galen-Ring und aus der Personenkontrolle entwickelte sich ein größerer Einsatz. Ein Mann tat zunächst so, als ob er seinen Ausweis suchte, versetzte unvermittelt den einschreitenden Beamten einen Stoß und lief dann quer über den stark befahrenen Ring in Richtung Wehringhausen davon. Ein Beamter nahm die Verfolgung auf und als aus der Gegenrichtung ein Streifenwagen zur Unterstützung kam, gelang es ihm, den Flüchtenden direkt vor diesem Wagen zu Boden zu bringen und ihm Handfesseln anzulegen. Es handelte sich um einen 21-Jährigen gegen den zwei Haftbefehle bestanden und der schon wiederholt mit der Polizei in Konflikt geraten war. Das galt auch für einen weiteren, erst 19 Jahre alten, jungen Mann, der am Ausgangspunkt der kurzen Verfolgung festgenommen wurde. Da sich aufgrund der ersten Ermittlungen der dringende Tatverdacht ergab, dass die beiden mit Drogen dealten, erließ ein Richter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 19-Jährigen. Hier kam Drogenspürhund Rumba aus Soest zum Einsatz, der in mehreren Verstecken Cannabisprodukte erschnüffelte. Diese waren teilweise bereits verkaufsfertig in Tütchen verpackt. Großes Interesse erweckte auch ein weit über 100 Kilo schwerer Tresor. Dieser war augenscheinlich in der Wohnung aufgeflext worden und stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus einem Einbruchsdiebstahl. Für die Sicherstellung des 120 x 80 x 50 cm großen Stahlschranks forderten die Beamten eine Abschleppfirma an. Während die beiden 19 und 21-Jährigen festgenommen wurden, sucht nun die Kripo nach dem Tatort, von dem der grau lackierte Tresor entwendet wurde. Hinweise bitte an die 02331-986 2066. Die weiteren Ermittlungen der Kripo dauern an.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!