Polizei, Kriminalität

Ense-Niederense - Verdächtige fragten nach Arbeit

19.04.2017 - 11:07:25

Kreispolizeibehörde Soest / Ense-Niederense - Verdächtige ...

Ense - Durch einen aufmerksamen Zeugen wurden am Dienstag gegen 16:30 Uhr mehrere verdächtige Personen in Niederense gemeldet, die von Haustür zu Haustür zogen, und in gebrochenem Deutsch nach Arbeit fragten. Bei ihrer Kontrolle trafen die Beamten auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes Am Riesenberg auf einen VW Kleintransporter mit insgesamt acht rumänischen Staatsangehörigen. Die drei Frauen und fünf Männer im Alter von 27 bis 54 Jahren wurden überprüft. Alle hatten bereits Erkenntnisse wegen Einbruchdiebstahls, bandenmäßigen Diebstahls und Betruges. Dank der schnellen Meldung an die Polizei und die Kontrollmaßnahmen wurden keine Straftaten bekannt. Den Personen wurde ein Platzverweis erteilt. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!