Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Ennigerloh.

05.08.2019 - 14:11:50

Polizei Warendorf / Ennigerloh. Konsequentes Einschreiten gegen ...

Warendorf - Am Samstag, 03.08.2019, um 03.35 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer Ruhestörung durch eine Personengruppe, die sich auf einem Schulgelände an der Straße Zur Windmühle in Ennigerloh aufhielt. An der Örtlichkeit trafen die Beamten etwa 20 Personen an. Als die Einsatzkräfte die Personalien der Personen feststellen wollten, wurden sie von diesen sofort beleidigt, mit Gegenständen beworfen und auch körperlich angegriffen. Die Einsatzkräfte setzten daraufhin das Pfefferspray ein, um die Personen auf Distanz zu halten. Gleichzeitig forderten sie Verstärkungskräfte über die Einsatzleitstelle an. Nach deren Eintreffen beruhigte sich die Lage zunächst und die Beamten stellten die Personalien der angetroffenen Personen fest. Anschließend erteilten die Beamten den Personen Platzverweise. Da mehrere Jugendliche aus der Gruppe den Platzverweisen trotz mehrfacher und wiederholter Aufforderung nicht nachkamen, nahmen die Beamten zwei Personen im Alter von 21 Jahren in Gewahrsam und verbrachten sie in das Zentralgewahrsam zur Polizeiwache Ahlen. Daraufhin löste sich die Gruppe der Jugendlichen auf. Die Einsatzkräfte leiteten gegen die Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren ein.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de