Polizei, Kriminalität

Ennigerloh.

16.04.2018 - 14:06:38

Polizei Warendorf / Ennigerloh. Einkaufswagen sollte aus ...

Warendorf - Drei Personen versuchten am Freitag, 13.4.2018, gegen 14.25 Uhr, einen gefüllten Einkaufswagen durch den Eingangsbereich eines Discounters an der Neubeckumer Straße in Ennigerloh zu schleusen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Tat und konnten einen 41-jährigen Tatverdächtigen festhalten. Seinen beiden Mittätern gelang die Flucht. Die Polizei übernahm den 41-Jährigen und behandelte ihn erkennungsdienstlich. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den Gelsenkirchener.

Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Duo dauern an. Bei der Bearbeitung des versuchten Diebstahls stellte sich heraus, dass die Tatverdächtigen scheinbar zuvor in einem anderen Discounter in Neubeckum die gleiche Tat begehen wollten. Hier wurden sie offensichtlich ebenfalls von einer aufmerksamen Zeugin gestört.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!