Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ennigerloh. Verkehrsunfallflucht geklärt

09.01.2020 - 13:26:37

Polizei Warendorf / Ennigerloh. Verkehrsunfallflucht geklärt

Warendorf - Am Mittwoch, 8.1.2020 kam es gegen 18.00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht an der Georg-Friedrich-Händel-Straße in Ennigerloh. Ein 51-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Georg-Friedrich-Händel-Straße und stieß gegen drei geparkte Fahrzeuge. Ohne sich um die von ihm verursachten Schäden zu kümmern, flüchtete der Ennigerloher vom Unfallort. Die Polizei ermittelte anhand von Hinweisen den Verursacher und konnte frische Unfallspuren an seinem Pkw feststellen. Der 51-Jährige stand bei der Kontrolle durch die Polizei unter Alkoholeinfluss, so dass ihm Blutproben entnommen wurden. Des Weiteren stellten die Beamten den Führerschein des Geständigen sicher. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 14.800 Euro.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4487442 Polizei Warendorf

@ presseportal.de