Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ennigerloh. Hundebesitzer gesucht

06.01.2020 - 13:01:21

Polizei Warendorf / Ennigerloh. Hundebesitzer gesucht

Warendorf - Gesucht wird ein Mann, der am Donnerstag, 2.1.2019 gegen 23.30 Uhr mit zwei Hunden in Ennigerloh spazieren ging. Dem Unbekannten kam auf einem Pättchen zwischen der Elisabeth-Bücker-Straße und der Clara-Schumann-Straße ein 18-Jähriger entgegen. Als der Ennigerloher in Höhe der Hunde war, biss ihm der Größere ins Bein. Dadurch erlitt der Heranwachsende eine Verletzung und seine Hose wurde beschädigt. Nach dem Vorfall gab es keinen persönlichen Austausch zwischen den Beteiligten.

Der Hundehalter ist geschätzt zwischen 40 und 50 Jahre alt, hat eine schmale Statur, ist etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und trug dunkle Kleidung sowie eine Mütze. Einer der Hunde war hell und klein, ähnlich einem West Highland White Terrier. Der andere war etwa 60 bis 70 Zentimeter groß, möglicherweise handelt es sich hierbei um einen großen Pudel. Dieses Tier war schwarz/weiß gefleckt und hatte kurzes, welliges Fell. Der Hund könnte von dem Unbekannten "Ellis" gerufen worden sein.

Der Hundebesitzer wird gebeten, sich bei der Polizei in Oelde zu melden, Telefon 02522/915-0.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4484311 Polizei Warendorf

@ presseportal.de