Kriminalität, Polizei

Ennepe-Ruhr-Kreis - Zur Bekämpfung der Banden- und Eigentumskriminalität wurden am Mittwoch (03.11) im Bezirk der Polizei EN Kontrollen an den Hauptverkehrswegen unserer Kommunen durchgeführt.

04.11.2021 - 14:03:31

Ennepe-Ruhr-Kreis- Großkontrollen. Hierbei sollten vor allem mobil agierende Tätergruppierungen bekämpft werden. Trotz der widrigen Witterungsumstände konnten über 230 Fahrzeuge und 260 Personen überprüft und gezielt Kleintransporter ins Visier genommen werden.

Die Bilanz:

29 geahndete Ordnungswidrigkeiten und Verwarnungsgelder 1 Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis 1 Vollstreckung eines Haftbefehls

Insgesamt ist die Kreispolizeibehörde mit diesem Ergebnis zufrieden, denn ein Hauptziel ist nicht nur Täter zu fassen, sondern auch präventiv gegen mögliche Täter vorzugehen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d4727

@ presseportal.de