Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Elmshorn - 2.

15.01.2020 - 17:36:33

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - 2. Folgemeldung zu ...

Bad Segeberg - Am Montag, den 13. Januar 2020, ist es im Elmshorner Steindammpark zu einem versuchten Raubdelikt zum Nachteil eines 61-Jährigen gekommen.

Siehe hierzu die Original-Meldungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491676 und https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491753

Im Rahmen intensiver Ermittlungen konnte die Polizei nun drei Tatverdächtige im Alter von 16, 16 und 26 Jahren vorläufig festnehmen. Der 26-Jährige machte gegenüber den Ermittlern konkrete Angaben zum Tatgeschehen und wurde nach Rücksprache mit der der Staatsanwaltschaft Itzehoe wieder entlassen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei Elmshorn davon aus, dass es sich bei den beiden 16-Jährigen um die Haupttäter handelt. Sie werden am 15. Januar 2020 einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4493083 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de