Polizei, Kriminalität

Eisblock traf Auto - Zeugen gesucht

15.12.2017 - 18:06:43

Polizeipräsidium Oberhausen / Eisblock traf Auto - Zeugen gesucht

Oberhausen - Unverletzt blieb glücklicherweise ein Autofahrer aus dem Kreis Wesel, als vermutlich ein Eisblock sein Auto traf.

Der 36-jährige Mann befuhr am Dienstagabend (12.12., 18.48 Uhr) die rechte Spur der A516 in Fahrtrichtung Arnheim. Von weitem sah er drei Personen (vermutlich Kinder/Jugendliche), die auf der Fußgängerbrücke im Bereich der Feldhofstraße/Mathildestraße standen. Im weiteren Verlauf sah er eine Person, die etwas von der Brücke fallen ließ. Dabei wurde sein Auto getroffen.

Der Fahrer hielt sofort auf dem Seitenstreifen an und stellte dann fest, dass die Halterung des rechten Außenspiegels abgebrochen war. Unter der Brücke fand die Polizei Überreste eines Eisblocks.

Die Polizei fragt: Wer kennt die Werfer oder kann sonstige Hinweise geben. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer:0208-8260 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!