Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg

26.11.2019 - 21:16:26

Polizeipräsidium Konstanz / Einzelmeldung aus dem Landkreis ...

Konstanz -

--

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von insgesamt drei Fahrzeugen ereignete sich am heutigen Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr auf der Bundesstraße 465 zwischen Leutkirch und Bad Wurzach an der Einmündung der Landesstraße 317 in die Bundesstraße 465 auf Höher der Kiesgrube bei Rimmeldingen. Der 40-jährige Lenker eines Volkswagens befuhr die Bundesstraße 465 aus Richtung Leutkirch in Richtung Bad Wurzach und bog an der Einmündung der Landesstraße 317 in die Bundesstraße 465 nach links auf die Landesstraße 317 in Richtung Arnach ein. Hierbei missachtete er den Vorrang der entgegenkommenden, 35-jährigen Lenkerin eines Klein-Lkw der Marke Fiat, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Im weiteren Verlauf kollidierte die 29-jährige Lenkerin eines Nissan Micra, die nach dem Volkswagen des 40-Jährigen die Bundesstraße 465 aus Richtung Leutkirch in Richtung Bad Wurzach befuhr, vermutlich mit beiden Unfallfahrzeugen und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei sie noch gegen ein Verkehrszeichen stieß. Sämtliche an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Die Lenker des Volkswagens und des Transporters wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Lenkerin des Nissan Micra wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik transportiert. Ein in dem Klein-Lkw mitfahrendes Kind blieb unverletzt. Die an dem Verkehrsunfall beteiligten Pkw waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 50.000 Euro. Die Bundesstraße 465 musste im Bereich der Unfallstelle bis zum Abschluss der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden, hierzu richtete die Straßenmeisterei Leutkirch eine örtliche Umleitung ein.

Rückfragen bitte an: KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995 -0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4451380 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de