Polizei, Kriminalität

Einsatz aufgrund versprühtem Reizstoff

10.11.2018 - 18:01:39

Polizeidirektion Ludwigshafen / Einsatz aufgrund versprühtem ...

Frankenthal - Am 10.11.2018 gegen 14:10 Uhr betritt ein Mann einen Einkaufsmarkt in der Eisenbahnstraße Frankenthal und versprüht nach jetziger Erkenntnis eine größere Menge Reizgas oder Pfefferspray ohne jeden bekannten Grund. Dadurch erleiden mehrere Kunden und Angestellte des Marktes unterschiedlich starke Reizungen der Augen und Atemwege. Insgesamt meldeten sich 9 verletzte Personen bei der Polizei; einer davon musste zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Markt wurde komplett geräumt.

Neben mehreren Streifen der Polizei waren die Rettungsdienste mit 4 und die Frankenthaler Feuerwehr mit 7 Fahrzeugen im Einsatz.

Der auf einem Fahrrad vom Tatort in Richtung Bahnhof geflüchtete Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 35-40-jähriger Mann, mitteleuropäischer Typ, normale Statur, bekleidet mit grauer Basecap, schwarzer Lederjacke und Brille.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen und Zeugenhinweise bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal Telefon: 06233-3130 E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de