Polizei, Kriminalität

Einladung Medienvertreter - Projekt Parkbank an Grundschule

17.05.2019 - 17:11:28

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Einladung Medienvertreter - ...

Neubrandenburg - Der eine ritzt den Namen der Liebsten ein, der nächste schmiert Symbole mit Farbe rauf: Eine Parkbank ist schnell verunstaltet. Aber wer kümmert sich um die Reparatur oder Reinigung? Was kostet das? Und ist "ins Holz ritzen" strafbar?

Schüler der dritten Klassen der Grundschule Ost in Neubrandenburg sollen in einem gemeinsamen Präventionsprojekt der Polizei, der Stadt Neubrandenburg und der Grundschule den "Weg der kaputten Parkbank - aus kaputt mach heil" begleiten, den Aufwand einer solchen Reinigung erfahren und dabei gleichzeitig Fragen wie die oben Genannten beantwortet bekommen.

Die Drittklässler starten den Präventionstag mit der Begutachtung einer kaputten Parkbank, sind beim Verladen und Abtransport zum Bauhof dabei und können dort vor Ort Reparatur-Aktionen wie Schleifen, Holzbearbeitung und Farbanstrich erleben und auch dabei helfen.

Medienvertreter können dieses Präventionsprojekt am Dienstag, dem 21. Mai 2019 begleiten. Der erste Durchgang mit der ersten dritten Klasse beginnt um 08:00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Ost, Robert-Koch-Straße 52. Dauer: ca. zwei Stunden.

Der Präventionstag wird durch die Neubrandenburger Stadtwerke unterstützt.

Das Projekt am Dienstag ist Teil eines seit Januar bestehenden Präventionsprojektes zwischen dem Polizeipräsidium Neubrandenburg, der Stadt und der Grundschule. Weitere Informationen dazu finden Sie auch hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4178090

Eine Anmeldung von Medienvertretern zur Begleitung des Projektes am Dienstag erfolgt zu Planungszwecken bitte bis Montag, 16:00 Uhr, telefonisch oder per Mail bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen bitte an:

Claudia Tupeit Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2041 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de