Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Eine Fahrt, fünf Unfälle, Alkohol am Steuer

25.07.2020 - 14:32:23

Polizeiinspektion Oppenheim / Eine Fahrt, fünf Unfälle, ...

Nierstein - Am späten Abend des 24.07.2020 fährt ein 57-jähriger Mann aus der VG Rhein-Selz mit seinem PKW in Richtung Kreuzung Bildstockhohl/An der Kaiserlinde. Hier kommt es zum ersten Unfall. Er fährt gegen einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Steinpfosten. Dabei platzt ihm der rechte Vorderreifen. Dies hält ihn allerdings nicht von einer Weiterfahrt ab. In der Ernst-Ludwig-Straße fährt er zunächst mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen eine Mauer, einen Holzmast und ein geparktes Wohnmobil. Anschließend fährt er wenige Meter weiter am linken Fahrbahnrand gegen einen geparkten PKW und beschädigt diesen stark. Auch hiernach setzt er seine Fahrt fort. In der Bildstockstraße kommt es zu weiteren Kollisionen mit zwei am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW. Dies kostet den einen PKW den Außenspiegel, beide geparkten Fahrzeuge werden dabei zudem stark verkratzt. Er ließ sich weiterhin nicht von der Weiterfahrt abbringen. Warum auch anhalten?! Im Bereich der Pestalozzistraße streift er immer wieder den rechten Bordstein. Auf Höhe des MWR Schuhgeschäfts in Nierstein kommt er dann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert final mit einen Laternenmast. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und die Fahrt nahm endlich ein Ende.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest zeigte, dass der Fahrzeugführer die Unfälle alkoholisiert verursacht hat.

In diesem Zusammenhang wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

----

Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere.

Gegen den Fahrzeugführer kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahre oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Wir wollen, dass Sie sicher ankommen - Ihre Polizei Mainz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oppenheim

Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/131672/4661822 Polizeiinspektion Oppenheim

@ presseportal.de