Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbrüche; Verkehrsunfälle

08.10.2019 - 19:11:28

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche; Verkehrsunfälle

Reutlingen - In Garage eingebrochen

Gartengeräte und Werkzeug im Wert von etwa 800 Euro sind bei einem Einbruch in eine Garage in Mittelstadt gestohlen worden. In der Zeit zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, elf Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter auf noch nicht geklärte Art und Weise in die verschlossene Garage in der Wittumhalde ein. Der Unbekannte nahm eine Bohrmaschine und zwei Bohrschrauber sowie zwei Motorsägen und eine elektrische Heckenschere mit dazugehörigem Akku mit. Der Polizeiposten Reutlingen-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Pliezhausen (RT): In Gaststätte eingebrochen

In eine Gaststätte in der Wilhelmstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag eingebrochen. Zwischen 18 Uhr und 10.30 Uhr hebelte der Einbrecher ein Fenster auf und verschaffte sich so Zugang zum Gastraum. Dort durchwühlte er in allen Schränken sämtliche Schubladen auf seiner Suche nach Stehlenswertem. Da dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, musste er sich ersten Erkenntnissen nach mit einem geringfügigen Wechselgeldbetrag begnügen, mit dem er sich aus dem Staub machte. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Der Polizeiposten Pliezhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Filderstadt (ES): Weitere Wohnung von Einbrecher heimgesucht (Zeugenaufruf)

Am helllichten Tag ist am Montag in eine weitere Wohnung in Bernhausen eingebrochen worden. In der Zeit zwischen 8.15 Uhr und 12.50 Uhr drang der Täter in die Wohnung eines Wohn- und Geschäftshauses in der Aicher Straße ein und entwendete dort Bargeld. Es ist davon auszugehen, dass diese Tat mit den Einbrüchen im Nord-West-Ring sowie der Burgstraße in Verbindung steht (siehe Pressemitteilung vom 08.10.2019/11.33 Uhr). Durch einen Zeugen wurde am späten Montagabend, kurz vor 21.30 Uhr, auf der K 1255 (Sielminger Straße) zwischen Bernhausen und Stetten eine Geldkassette aufgefunden, die als Diebesgut dem Einbruch in der Burgstraße zugeordnet werden konnte. Die Kriminalpolizei sucht daher Zeugen zu den drei beschriebenen Taten und bittet Personen, die zwischen 21 Uhr und 21.30 Uhr auf der K 1255 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich zu melden. Telefon 0711/70913. (mr)

Esslingen (ES): Fahrgäste in Linienbus verletzt

Vier Fahrgäste eines Linienbusses sind bei einem Unfall am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden. Die 24-jährige Lenkerin des fast vollständig besetzten Gelenkbusses befuhr gegen 14.15 Uhr aus Richtung Bahnhof kommend die Haltestelle Pliensauturm in Fahrtrichtung Oberesslingen. In die entgegengesetzte Richtung fuhr gerade ein anderer Bus an, hinter dem unvermittelt eine zehnjährige Schülerin vorsprang, um vor dem Gelenkbus der 24-Jährigen auf den gegenüberliegenden Bahnsteig zu gelangen. Um das Kind nicht zu erfassen, leitete die Busfahrerin eine Vollbremsung ein. Zu einer Berührung kam es nicht. Allerdings wurden bei dem Bremsmanöver vier Frauen im Alter zwischen 57 und 78 Jahren im Bus von ihren Sitzplätzen gerissen und verletzt. Zwei der Verletzten wurden mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht, die anderen konnten selbstständig einen Arzt aufsuchen. (ak)

Tübingen (TÜ): An Brücke hängengeblieben

Weil er die Höhe seines Fahrzeugs falsch eingeschätzt hat, ist ein 60-Jähriger am Dienstagmorgen mit seinem Lkw an der Brücke über die B 27 bei der Ausfahrt Lustnau hängengeblieben. Der Fahrer war gegen 8.30 Uhr mit seinem Lkw mit Kran-Aufbau auf der Bundesstraße in Richtung Tübingen unterwegs. Zudem hatte er noch ein Holzgartenhaus auf seiner Ladefläche geladen. Offenbar war beides zusammen zu hoch, weshalb er beim Durchfahren der Brücke an der Ausfahrt Unterer Wert mit dem Holzhaus hängenblieb. Bei der Kollision wurde nicht nur die Brücke leicht beschädigt, auch Teile der Gartenhütte wurden herausgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Zudem wurde noch ein nachfolgender Pkw durch die Trümmerteile beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Während der Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden am Lkw wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Er musste im Anschluss abgeschleppt werden. Der Schaden an der Brücke dürfte sich nach vorläufigen Schätzungen auf etwa 20.000 Euro belaufen. Zur Begutachtung der Schäden und Durchführung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen war die Straßenmeisterei im Einsatz. Der Schaden durch die Trümmerteile an dem Pkw wird mit etwa 1.000 Euro beziffert. (cw)

Tübingen/Kirchentellinsfurt (TÜ) Mit Anhänger ins Schleudern geraten

Glücklicherweise nur Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Dienstag, gegen 11.20 Uhr, auf der B 27 zwischen der Ausfahrt Unterer Wert und Kirchentellinsfurt ereignet hat. Ein aus einem Opel Crossland und einem Anhänger bestehendes Gespann war in Fahrtrichtung Stuttgart ins Schleudern geraten und danach mit der Leitplanke kollidiert. Ein nachfolgender Renault Twingo fuhr im Anschluss noch auf das Gespann auf, das quer auf beiden Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Verkehr konnte zwar über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, dennoch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Straßenmeisterei im Einsatz. Zur Reinigung der Fahrbahn war kurzfristig auch eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Stuttgart erforderlich. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Gegen 13.50 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. (ak)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), 07121/942-1104

Martin Raff (mr), 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), 07121/942-1102

Andrea Kopp (ak), 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de