Polizei, Kriminalität

Einbrüche, Verkehrsunfälle mit Verletzten

09.11.2018 - 18:16:46

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Verkehrsunfälle mit ...

Reutlingen - Reutlingen (RT): In Möbelhaus eingebrochen

In der Zeit von Mittwoch, 19.30 Uhr, bis Donnerstag, sieben Uhr, ist in ein Möbelhaus in der Emil-Adolff-Straße eingebrochen worden. Der unbekannte Täter schlug ein Bürofenster ein, durch das er dann in die Räumlichkeiten gelangte. Dort trat er diverse Türen ein und durchsuchte sämtliche Schränke. Ob der Täter Diebesgut erlangen konnte, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Reutlingen ermittelt. (vr)

Zwiefalten (RT): Mit Arbeitsmaschine Mauer durchbrochen

Noch unklar ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, bei dem am Freitagvormittag der Fahrer einer Arbeitsmaschine schwer verletzt worden ist. Gegen 8.20 Uhr machte sich die mehrere Tonnen schwere Bankettfräse, die auf der Sonderbucher Steige bei Straßenpflegearbeiten eingesetzt war offenbar selbstständig und rollte mit dem 61-Jährigen auf dem Fahrersitz die abschüssige Straße in Richtung Ortsmitte hinunter. Die 58 Jahre alte Fahrerin eines Audi konnte eine Kollision durch Ausweichen in die Böschung gerade noch verhindern. Der ebenfalls entgegenkommende Golf eines 31-jährigen Mannes wurde von dem Arbeitsgerät hingegen gestreift. An der Einmündung der Mauerstraße kam die Arbeitsmaschine dann geradeaus von der Straße ab und durchbrach eine Grundstücksmauer. Der 61-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus der durch Mauermaterial blockierten Fahrerkabine befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich nach vorläufigen Schätzungen auf zirka 100.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache kam auf Anordnung des Landratsamtes Reutlingen ein Sachverständiger an die Unfallstelle. Die Bergung der Bankettfräse und die Unfallaufnahme vor Ort dauerten bis in den Nachmittag an. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen. (mr)

Reichenbach (ES): Kind bei Unfall leicht verletzt

Am Freitagmittag, gegen 14 Uhr, ist es auf der Stuttgarter Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein vierjähriges Kind leicht verletzt worden ist. Ein 51-Jähriger war mit seinem VW Caddy in Richtung Ortsausgang unterwegs. Als er den Kreisverkehr an der Einmündung Schillerstraße verließ, übersah er das Kind, das gerade zusammen mit seiner Mutter den dortigen Zebrastreifen überqueren wollte. Hier erfasste der Pkw das Mädchen und warf es zu Boden. Mit leichten Verletzungen wurde es durch den Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. (vr)

Tübingen (TÜ): Täter hinterlässt Scherbenhaufen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in eine Jugendherberge in der Hermann-Kurz-Straße eingebrochen worden. Gegen sechs Uhr in der Früh wurde die Tat bemerkt und angezeigt. Ein unbekannter Täter gelangte durch die Haupteingangstüre ins Gebäude. Im Innern zerschlug der Einbrecher eine Glasscheibe der Rezeption, die er anschließend nach Diebesgut durchwühlte. Weiter brachte der Täter sämtliche Glasflaschen zu Bruch, die er dort aus einem Kühlschrank nahm. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. (vr)

Ofterdingen (TÜ): Fahrrad contra Lkw

Eine 17-jährige Radfahrerin ist am Freitag, gegen 11.30 Uhr, in der Mössinger Straße mit einem Lkw kollidiert und zu Fall gekommen. Der 38-jährige Lkw-Fahrer war in Richtung Ortsmitte unterwegs und bog an der Zufahrt zum Sportgelände rechts ab. Zur gleichen Zeit fuhr die Jugendliche auf dem Rad-/Fußweg rechts neben der Fahrbahn in die gleiche Richtung. Als der Lkw abbog, wollte die Radfahrerin die Zufahrt überqueren und stieß mit der Seite des Lasters zusammen. Sie wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Zweirad entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. (mr)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Vincent Rothe (vr), Telefon 07121/942-1111

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de