Polizei, Kriminalität

Einbrüche in Büro, Firma und Haus

19.12.2017 - 15:36:27

Polizeipräsidium Mainz / Einbrüche in Büro, Firma und Haus

Mainz/Nieder-Olm/Essenheim - .

Mainz-Altstadt, Sonntag, 17.12.2017, 19:00 Uhr, bis Montag, 18.12.2017, 10:30 Uhr: Die Inhaberin eines Immobilienbüros in der Mittleren Bleiche bemerkte am Montagmorgen einen versuchten Einbruch in ihr Büro. Das Schloss der Bürotür ließ sich nicht mehr schließen und an der Holztür befanden sich Hebelmarken. Das Büro befindet sich im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses. Auch die Flurtür zum Treppenhaus war durch Hebelspuren beschädigt, aber nicht aufgebrochen worden. Eine Mieterin gab an, dass am Sonntag gegen 19:00 Uhr noch alles in Ordnung gewesen sei.

Nieder-Olm, Freitag, 15.12.2017, 17:00 Uhr, bis Montag, 18.12.2017, 06:30 Uhr: Im Verlauf des Wochenendes kletterten unbekannte Täter in Nieder-Olm, Essenheimer Straße, über einen Zaun auf das Gelände der Firma Dyckerhoff. Dort hebelten sie das Fenster eines Bürocontainers auf, brachen anschließend mehrere Spinde auf und entwendeten Bargeld sowie einen Werkzeugkoffer.

Essenheim, Montag, 18.12.2017, 19:40 Uhr Ein Anwohner hörte gegen 19:40 Uhr ein klirrendes Geräusch und sah dann am Nachbarhaus Am Finkenschlag ein Licht und eine dunkel gekleidete Person und informierte unverzüglich die Polizei. Diese umstellte das Haus und durchsuchte es anschließend. Der oder die Täter waren nicht mehr im Haus. Sie hatten die Terrassentür aufgehebelt und im Inneren ein Fluchtfenster geöffnet. Dabei waren Gläser zu Boden gefallen. Das Haus ist im Moment unbewohnt und war bereits größtenteils leergeräumt. Entwendet worden ist nichts. Der Spurenlage nach dürften es zwei Täter gewesen sein.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 653633

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!