Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbrüche im Stadtgebiet - Zeugen gesucht

18.11.2019 - 14:01:29

Polizeipräsidium Krefeld / Einbrüche im Stadtgebiet - Zeugen gesucht

Krefeld - Die Polizei hat am gestrigen Sonntag (17. November 2019) drei Einbrüche im Stadtgebiet registriert. In zwei Fällen trafen die Bewohner auf die Einbrecher, die daraufhin flüchteten.

Auf der Tiergartenstraße (Bockum) versuchte ein Einbrecher um 17:31 Uhr die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln, als ihn der Eigentümer überraschte. Er flüchtete über den Gartenzaun.

Der Täter war ca. 1,70m groß und von schmaler Statur. Zudem hatte er kurze dunkle Haare.

Auf der Lewerentzstraße (Stadtmitte) gelangte ein Einbrecher, am 16. November 2019 gegen 19:20 Uhr, über ein Garagendach auf die rückwärtige Dachterrasse einer Wohnung. Hier brach er die Tür auf und gelangte in die Küche. Der Sohn der Familie stellte sich dem Mann in den Weg, der daraufhin die Flucht ergriff.

Auf der Adlerstraße (Stadtmitte) gelangten Unbekannte, in der Zeit zwischen dem 16. November 2019, 18 Uhr und dem 17. November 2019, 8:30 Uhr, in ein Reihenhaus und entwendeten ein E-Bike und mehrere Kleidungsstücke.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld, Telefon 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (857)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de