Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbrüche im HSK

02.10.2019 - 13:56:49

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis - Arnsberg: In der Zeit zwischen dem 26. September und 01. Oktober hebelten unbekannte Täter eine Terrassentür in der Straße "Im Ufer" auf. Anschließend durchsuchten sie das Einfamilienhaus. Über entwendete Gegenstände können bislang keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Schmallenberg: In einen Kindergarten an der Wormbacher Straße stiegen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein. Die Einbrecher schlugen eine Scheibe ein und brachen im Gebäude eine Tür und mehrere Schränke auf. Vermutlich ohne Beute flüchteten sie vom Tatort. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Schmallenberg unter 0 29 74 - 90 200 in Verbindung.

Arnsberg: Eine Baufirma an der Möhnestraße suchten unbekannte Täter zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 06.15 Uhr, auf. Die Täter gelangten über ein aufgebrochenes Tor auf das Gelände. Hier hebelten sie einen Baucontainer sowie eine Garage auf. Zudem entwendeten sie die Kennzeichen HSK-D 2056 von einem Lkw. Über weiteres Diebesgut können bislang keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Arnsberg: In der Nacht zum Mittwoch brachen unbekannte Täter durch ein Fenster in einen Friseursalon am "Neuen Schulweg" ein. Anschließend hebelten sie die Kasse auf und entwendeten Bargeld. Mit ihrer Beute konnten die Einbrecher unerkannt flüchten. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de