Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbrüche am Wochenende

04.11.2019 - 17:01:49

Polizei Braunschweig / Einbrüche am Wochenende

Braunschweig - 01.11./02.11.2019 Braunschweig, Stadtgebiet

Zu mehreren Einbrüchen kam es in der Zeit von Freitag bis Samstag an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet.

Zunächst meldete sich am frühen Samstagmorgen ein 27-jähriger Mann aus der Siegfriedstraße. Er hatte bei der Rückkehr nach Hause durch die angelehnte Wohnungstür einen Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt.

Unbekannte hatten die Tür zur Wohnung gewaltsam geöffnet und in der Wohnung die Räume und Behältnisse durchsucht. Unter anderem entwendeten sie aus der Wohnung Bargeld und Ausweispapiere. Mit einem gefundenen Autoschlüssel entwendeten sie im Anschluss noch den geparkten VW Arteon des 27-Jährigen. Dieser hatte an der Einmündung Siegfriedstraße/Walkürenring gestanden.

Am Vormittag meldete sich dann ein 29-jähriger Mann bei der Polizei. Unbekannte Täter waren in das Haus seiner Eltern in der Böcklinstraße eingebrochen. Die Täter nahmen unter anderem einen Tresor samt Inhalt aus dem Gebäude als Beute mit. Offensichtlich wurde dieser mit einem Fahrzeug abtransportiert.

Zu einem weiteren Einbruch kam es in einer Wohnung in der Hennebergstraße. Ein 75-jähriger Mann bemerkte eine offenstehende Balkontür einer Wohnung, bei der er wusste, dass die Bewohner nicht im Hause waren. Unbekannte Täter waren über eine Leiter auf den Balkon gelangt. Hier öffneten sie gewaltsam ein Fenster und drangen in die Wohnung ein. Zum Diebesgut konnte der Meldende zum Zeitpunkt der Anzeige keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

Am späten Samstagabend schlugen dann Mieter eines Hauses in der Siedlung am Zuckerberg Einbrecher in die Flucht. Als das Ehepaar gegen 23.05 Uhr nach Hause kam, stellten sie Bewegung im Hause fest und bemerkten eine hochgeschobene Jalousie. Die gerufene Kriminalpolizei stellte fest, dass die Täter durch eine Terrassentür gewaltsam in das Haus eingedrungen waren. Hier durchsuchten sie diverse Räume und Behältnisse. Durch die Mieter gestört, verließen die Einbrecher fluchtartig das Grundstück.

Der Wert des Diebesgutes aus den Einbrüchen insgesamt dürfte im fünfstelligen Eurobereich liegen.

Zeugen, die am Samstagabend verdächtige Personen oder Bewegungen im Bereich der Siedlung am Zuckerberg wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de