Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Einbruchsversuch - Enkeltrickversuche

13.06.2019 - 12:06:28

Polizeipräsidium Osthessen / Einbruchsversuch - Enkeltrickversuche

Vogelsbergkreis - Einbruch in Wohnhaus scheitert

Alsfeld - Ein Wohnhaus in der Straße Der obere Mühlweg in Angenrod war das Ziel von Einbrechern in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (11./12.6.). Die Täter versuchten eine Nebeneingangstür an der Gebäuderückseite aufzuhebeln und ließen von weiterer Tatausführung ab, als es ihnen nicht gelang in die Innenräume zu gelangen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter Telefon 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Enkeltrickbetrüger versuchen Bargeld zu ergaunern

Lauterbach / Herbstein - Zwei Fälle von versuchtem Enkeltrickbetrug sind am Mittwoch (12.6.) um die Mittagszeit in Lauterbach und Herbstein bei der Polizei angezeigt worden. In beiden Fällen hatte sich eine junge männliche Stimme als Verwandter der Angerufenen ausgegeben und in einer finanziellen Notlage um Hilfe gebeten. Noch bevor er seine Forderungen konkretisieren konnte, bemerkten die 57 und 62-jährigen Frauen den Betrug und beendeten die Telefonate.

Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter Telefon 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de