Polizei, Kriminalität

Einbruchsversuch an der Anrather Straße

26.02.2017 - 10:46:34

Polizeipräsidium Krefeld / Einbruchsversuch an der Anrather Straße

Krefeld - Am Sonntag, dem 26.02.2017, gegen 02:05 Uhr wurden die Bewohner eines Reihenhauses an der Anrather Straße auf ein lautes Geräusch aus dem Wohnzimmer aufmerksam. Als man Nachschau hielt, war erkennbar, dass unbekannte Täter versucht hatten die Terrassentür aufzuhebeln. Nachdem man offensichtlich durch die Bewohner gestört wurde, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die hinzugerufene Polizei setzte einen Diensthund ein, der die Spur der Täter bis in eine nahegelegene Sackgasse zurückverfolgen konnte. Hinweise auf den/die Täter bestehen nicht. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (184)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!