Polizei, Kriminalität

Einbruchschutz zum Anfassen

17.05.2019 - 14:51:34

Polizeipräsidium Trier / Einbruchschutz zum Anfassen

Trier - Die mobile Einbruchschutz-Ausstellung des Polizeipräsidiums Trier und der Stadt Trier wird präsentiert.

Das Polizeipräsidium Trier, der Kriminalpräventive Rat der Stadt Trier und die Leitstelle "Kriminalprävention" im rheinland-pfälzischen Innenministerium haben eine mobile Ausstellung zum Thema Einbruchschutz konzipiert. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger noch besser zum Einbruchschutz zu informieren. Die mobile Einbruchschutz-Ausstellung beinhaltet viele verschiedene Exponate aus der Sicherheitstechnik. Neben speziellen Sicherheitstechniken für Fenster und Eingangstüren, können Interessierte selbst zum Einbrecher werden und sich zum Beispiel beim Aufhebeln eines Fensters ausprobieren.

Hierbei können Schwachstellen des eigenen Zuhauses am besten von den Einbruchschutzexperten des Polizeipräsidiums Trier erläutert werden. Das praktische Zeigen am Sicherheitsobjekt, also Sicherheitstechnik zum Anfassen, vereinfacht das Darstellen der polizeilich empfohlenen technischen Sicherheitsmöglichkeiten ungemein und ist durch nichts zu ersetzen.

Deshalb schauen Sie am Dienstag, den

21.05.2019, von 11 Uhr bis 16 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Trier (Am Augustinerhof in Trier)

vorbei und lassen Sie sich beraten - damit das Einbrechen bei Ihnen Zuhause nicht kinderleicht ist.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Anmerkung: Bei ungünstigen Wetterverhältnissen wird die Veranstaltung nicht durchgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de