Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbruch und Pkw Aufbrüche angezeigt.

28.06.2020 - 18:46:44

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Einbruch und Pkw ...

Iserlohn - Unbekannte Einbrecher drangen am Samstag, 27.06., in der Zeit von 18 Uhr - 22 Uhr in eine Wohnung an der Hochstraße ein und stahlen vom 44 jährigen Wohnungsinhaber die Geldbörse und sein Mobiltelefon. Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen im Bereich Dördel nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Lassen Sie sich kostenlos von der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten! Die Fachleute der Kriminalprävention sind erreichbar unter 02372/9099-5510 oder -5511. Viele weitere Tipps und Hinweise finden Sie auf www.polizeiberatung.de.

Pkws aufgebrochen An der Schulstraße brachen unbekannte Autoknacker einen grauen VW Lupo eines Pflegedienstes auf. (Tatzeitpunkt: die Nacht vom Samstag zum Sonntag).

An der Mendener Straße brachen Unbekannte am Samstagmorgen, in der Zeit von 05:45 Uhr - 07:30 Uhr einen dort abgestellten weißen Opel Agila und einen weißen Opel S D auf.

Am Karnacksweg stahlen Diebe aus einem schwarzen BMW eine im Fahrzeug liegende Sporttasche. (Festgestellt am 26.06.2020, gegen 22 Uhr).

An der Schlesischen Straße waren die Diebe in einen dort abgestellten Lkw eingebrochen und hatten sowohl ein mobiles Navi, wie auch ein Mobiltelefon mitgenommen, (Tatzeitraum: 26.06.-28.06.) Am Eichenhohl brachen unbekannte Diebe einen 3 er BMW auf und stahlen das Sportlenkrad!. Tatzeit: die Nacht vom 25.05. zum 26.06. Ebenfalls auf das Lenkrad hatten es Diebe an der Ludorfstraße in der gleichen Nacht abgesehen. Auch hier wurde ein BMW aufgebrochen und aus dem 1 er das Lenkrad ausgebaut und geklaut.

An der Karl-Arnold-Straße brachen unbekannte Diebe einen Bezahlautomaten der Autowaschanlage der Tankstelle auf. (Tatzeit: 26.06/27.06.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4636545 Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

@ presseportal.de