Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Einbruch mit Beinbruch

12.08.2019 - 14:31:42

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Einbruch mit Beinbruch

Hennef - Dreifaches Pech hatte am Samstagabend (10.08.19) gegen 21.40 Uhr ein 29-jähriger Einbrecher. Zunächst scheiterte er bei seinem Einbruchsversuch, weil der Wohnungsbewohner zu Hause war. Dann brach er sich beim Sprung vom Balkon das Fußgelenk. Und zu guter Letzt erschien der Richter persönlich im Krankenhaus und erließ Haftbefehl. Aus der Uniklinik ging's direkt ins Gefängniskrankenhaus. Der 29-Jährige, der vermutlich keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, war zur Tatzeit gemeinsam mit einem noch unbekannten Mittäter auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Frankfurter Straße in Hennef geklettert. Sie hebelten mit einem Brecheisen an der Balkontür. Der Bewohner der Hochparterrewohnung hörte die verdächtigen Geräusche, trat von innen an die Balkontür und schlug einmal gegen das Fensterglas. Die mutmaßlichen Einbrecher erschraken und sprangen über die Balkonbrüstung. Bei dem Sprung aus circa zwei Metern Höhe brach sich der 29-Jährige, auch für den Laien erkennbar, das Fußgelenk. Er wurde sofort in ein Bonner Krankenhaus gebracht. Nach erfolgreicher Operation wurde ihm am Krankenbett durch einen Richter der Untersuchungshaftbefehl verkündet. Er wurde umgehend in ein Gefängniskrankenhaus verlegt. Die Fahndung nach seinem Mittäter dauert an. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de