Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Einbruch in Weinprobierstand +++ Vandalen in Gartenh?tten von Grundschule +++ Kocht?pfe und Messer gegen Goldschmuck und Bargeld angeboten +++ Zusammensto?

26.05.2021 - 17:02:20

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Einbruch in ...

Bad Schwalbach - 1. Einbruch in Weinprobierstand - Brezeln und Erdn?sse gestohlen, Eltville, Platz von Montrichard, 24.05.2021, 18.00 Uhr bis 25.05.2021, 07.15 Uhr,

(pl)In Eltville brachen unbekannte T?ter zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in den Weinprobierstand am Platz von Montrichard ein und entwendeten Brezeln und Erdn?sse. Die Einbrecher hatten zun?chst versucht, die T?r des Weinstandes aufzubrechen. Als dies jedoch nicht klappte, machten sie sich an dem Ausgabefenster zu schaffen und drangen hierdurch in den Stand ein. Hinweise nimmt die Eltviller Polizei unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 entgegen.

2. Randalierer in Gartenh?tten von Grundschule zugange, Taunusstein, Neuhof, Ziegelh?ttenweg, 21.05.2021, 17.00 Uhr bis 25.05.2021, 07.00 Uhr,

(pl)Zwei Gartenh?tten der Grundschule im Ziegelh?ttenweg in Taunusstein-Neuhof wurden zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen von Randalierern heimgesucht. Die T?ter verschafften sich Zutritt zum Schulgel?nde und drangen in die beiden als Lagerst?tte f?r Spiel- und Sportger?te genutzten H?tten ein. Anschlie?end schmissen die Vandalen die dort gelagerten Gegenst?nde auf den Boden und traten dar?ber hinaus noch mehrfach gegen die Au?enwand einer der beiden H?tten. Entwendet wurde durch die T?ter offensichtlich nichts. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt die Bad Schwalbacher Polizei unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. Kocht?pfe und Messer gegen Goldschmuck und Bargeld angeboten, Idstein, Ehrenbach und H?nstetten, Strinz-Trinitatis, 25.05.2021,

(pl)Am Dienstag waren im Bereich von Idstein und H?nstetten Personen unterwegs, welche in vermeintlich betr?gerischer Absicht Messer und Kocht?pfe ver?u?ern wollten. In Ehrenbach wurde eine Frau in den fr?hen Nachmittagsstunden aus einem Auto heraus angesprochen und von den Insassen gefragt, ob sie ein Messer- oder Kochtopfset kaufen wolle. Als Gegenwert verlangten sie von der Dame Goldschmuck oder Bargeld. ?hnliches ereignete sich auch in Strinz-Trinitatis. Auch dort wurden einer Anwohnerin Messer und Kocht?pfe angeboten. Beide Frauen gingen jedoch nicht auf den "Schn?ppchenkauf" ein, so dass die mutma?lichen Betr?ger ohne Bargeld oder Schmuck weiterzogen. Der Fahrer des in Ehrenbach neben der Frau angehaltenen Fahrzeugs soll ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie kurze, dunkle Haare gehabt haben und ca. 30- 40 Jahre alt, sehr korpulent sowie etwa 1,75 Meter gro? gewesen sein. Er habe eine blaue Jeans sowie ein wei?es Hemd mit einer Krawatte getragen und gebrochenes italienisch gesprochen. Der Beifahrer sei etwa 60 Jahre alt, mager und ungepflegt gewesen und habe einen grauen Pferdeschwanz gehabt. Auf der R?cksitzbank soll ein etwa 18 Jahre alter, ca. 1,65 Meter gro?er Mann mit kurzen, dunkelbraunen Haaren gesessen haben. Personen, denen ebenfalls Kocht?pfe und Messer gegen Goldschmuck und Bargeld angeboten worden sind sowie Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Zusammensto? zweier Autos,

Eltville, Kiedricher Stra?e, 25.05.2021, 11.45 Uhr,

(pl)Am Dienstagmittag kam es auf der Kiedricher Stra?e bei Eltville zum Zusammensto? zweier Fahrzeuge. Ein 80-j?hriger Autofahrer fuhr gegen 11.45 Uhr mit seinem Skoda die Abfahrt der B 42 entlang, um dann auf die Kiedricher Stra?e in Richtung Eltville aufzufahren. Hierbei stie? er mit dem Ford einer vorfahrtberechtigten 79-J?hrigen zusammen, welche von Eltville kommend auf der Kiedricher Stra?e in Richtung Kiedrich unterwegs war. Die beiden Unfallbeteiligten wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Pressestelle Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4925114 PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de