Polizei, Kriminalität

Einbruch in Reifenhandel - Türen hielten stand

25.07.2017 - 15:07:01

Polizei Hagen / Einbruch in Reifenhandel - Türen hielten stand

Hagen - Im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes machten sich Unbekannte an einer Stahltür zu schaffen, die in die Betriebsräume eines Reifenhandels an der Hügelstraße führt. Mitarbeiter bemerkten am Montagmorgen, dass durch die Hebelversuche an der stabilen Tür eine Scheibe teilweise gerissen war, die Tür hielt allerdings den Einbruchversuchen stand. Daraufhin hatten sich die Einbrecher einer zweiten Tür versucht, die als Nebeneingang dient. Hier gelang es ihnen zwar, die linke obere Ecke aufzubiegen, mehr als ein schmaler Spalt entstand dadurch allerdings nicht. Die Täter scheiterten an den Sicherungsmaßnahmen und mussten ohne Beute abziehen, es blieb lediglich bei dem Sachschaden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem missglückten Einbruch gemacht haben, melden sich bitte unter der 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!