Polizei, Kriminalität

Einbruch in Postzustellstützpunkt Prüm - Niederprüm

15.03.2019 - 14:01:22

Polizeidirektion Wittlich / Einbruch in Postzustellstützpunkt ...

KI Wittlich - In der Nacht zum Freitag, dem 15.03.2019, zw. 20:00 Uhr und 06:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in den Postzustellstützpunkt in 54595 Prüm, Auf Rietzfeld, Industriegebiet Niederprüm. Der oder die Täter drangen auf noch ungeklärte Weise in die Verteilerhalle ein und öffneten gewaltsam zwei dort vorhandene kleine Wandtreosre. Aus diesen wurden mehrere schwarze Geldtaschen mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe entwendet. Zudem wurden etliche der dort zwischengelagerten Postpakete aufgerissen und durchwühlt. Zu möglichem Diebesgut aus den Paketen liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

In der Nacht zum vorausgegangenen Donnerstag, dem 14.03.2019, war es bereits zu einem Einbruch in den Postzustellstützpunkt in Bitburg gekommen. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Kripo fragt: Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Umfeld des Postzustellstützpunkts Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehenden könnten? Wer hat möglicherweise solche Geldtaschen gefunden? Hinweise werden an die Kriminalinspektion Wittlich, Tel. 06571/95000 oder die örtliche Polizeidienststelle erbeten.

OTS: Polizeidirektion Wittlich newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117697 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117697.rss2

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Wittlich Schloßstraße 11 54516 Wittlich Tel.: 06571 95000 kiwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...