Polizei, Kriminalität

Einbruch in Postzustellstützpunkt Bitburg

15.03.2019 - 14:06:52

Polizeidirektion Wittlich / Einbruch in Postzustellstützpunkt ...

KI Wittlich - In der Nacht zum Donnerstag, dem 14.03.2019, zw. 19:30 Uhr und 05:45 Uhr, kam es zu einem Einbruch in den Postzustellstützpunkt in 54634 Bitburg in der Güterstraße. Der oder die Täter drangen gewaltsam durch das Sektionaltor der Verteilerhalle ein und rissen dort einen an der Wand befestigten Wandtresor ab. Dieser graufarbene Tresor, ca. 40 x 50 cm groß und mit Einwurfschlitz versehen, wurde komplett entwendet. Bei dem Inhalt handelte es sich um mehrere schwarze Geldtaschen aus Kunststoff mit der Aufschrift 'Deutsche Post AG', in denen sich ein niedriger vierstelliger Geldbetrag befand.

In der Nacht zum Freitag, dem 15.03.2019, kam es im Postzustellstützpunkt in Prüm ebenfalls zu einem Einbruch. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Kripo fragt: Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Umfeld des Postzustellstützpunkts Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehenden könnten? Wer hat möglicherweise solche Geldtaschen gefunden? Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Wittlich, Tel. 06571/95000 oder die örtliche Polizeidienststelle.

OTS: Polizeidirektion Wittlich newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117697 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117697.rss2

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Wittlich Schloßstraße 11 54516 Wittlich Tel.: 06571 95000 kiwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:54) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:38) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...