Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Einbruch in Ober-Rosbach ++ Werbeplakat in Assenheim brannte ++ Von Kontrolle in Nidda überrascht ++ Kurve geschnitten - Wer verursachte den Unfall bei Leidhecken?

05.08.2019 - 11:46:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Einbruch ...

Friedberg - Auto auf die Seite gelegt

Autobahn 5: Eine Mischung aus Sekundenschlaf und Alkoholeinfluss könnte es gewesen sein, die am frühen Samstagmorgen, gegen 06 Uhr auf der Autobahn 5 bei Rosbach zu einem Unfall führte. In Fahrtrichtung Frankfurt fuhr ein 28-jähriger Frankfurter mit seinem VW, als er im Baustellenbereich nach links von der Fahrbahn abkam, gegen mehrere Warnbaken stieß, ins Schleudern geriet und der PKW sich auf die Seite legte. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von über 1,7 Promille anzeigte, musste der Frankfurter die verständigten Polizisten der Autobahnstation Mittelhessen zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher, so dass er bis auf Weiteres nicht mit einem fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen darf. Der PKW musste mit einem Schaden von etwa 25.000 Euro abgeschleppt werden.

*

Gegen Peugeot getreten

Büdingen: An der Fahrbach stand der schwarze Peugeot 206 eines Erfurters zwischen 15 Uhr am Freitag und 13 Uhr am Samstag. In diesem Zeitraum beschädigte ein Unbekannter vermutlich durch Tritte einen Kotflügel des PKW und richtete einen Schaden von rund 800 Euro an. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den Täter.

*

Von der Straße abgekommen

Butzbach: Mit der Leitplanke kollidierte ein 27-Jähriger aus Waldsolms am Samstagmorgen, gegen 05.40 Uhr, auf der Kreisstraße 363 zwischen Oberkleen und Ebersgöns. Auf der nassen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über seinen PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der 27-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein PKW musste mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf etwa 5500 Euro.

*

Auto landet im Graben - Unfallverursacher ergriff die Flucht

Florstadt: Zeugen nach einem Unfall bei Leidhecken am Sonntagabend sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Gegen 23.50 Uhr musste eine Autofahrerin mit ihrem Fiat auf der Landstraße 3188 zwischen Leidhecken und Bingenheim einem PKW ausweichen, der ihr auf der eigenen Fahrbahn in einer Kurve entgegenkam. Beim Ausweichen geriet der Fiat auf die Bankette, wodurch die 18-jährige Fahrerin aus Florstadt die Kontrolle über den PKW verlor. Dieser kam beim Gegenlenken ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Der PKW überschlug sich und kam schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen. Trotz des Geschehens fuhr der Unfallverursacher, der mit seinem PKW die Kurve schnitt, einfach weiter. Die 18-Jährige und ihre Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht. Sie kamen mit Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Fiat musste mit Schäden von etwa 4000 Euro abgeschleppt werden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher. Er fuhr von Leidhecken nach Bingenheim und war mit einem schwarzen PKW unterwegs.

*

Bei Rot gefahren?

Friedberg: Von der Bundesstraße 455 nach links auf die Schwalheimer Straße Richtung Dorheim bog ein 21-jähriger Wölfersheimer am Freitag, gegen 22.15 Uhr mit seinem PKW ab, als die Ampel für ihn Grün zeigte. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 64-jährigen Reichelsheimerin, die auf der Bundesstraße von Friedberg nach Wölfersheim fuhr. Nach Zeugenaussagen fuhr sie vermutlich bei Rot in den Kreuzungsbereich ein. Der PKW der 64-Jährigen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt.

*

Von Kontrolle überrascht

Nidda: Nicht mit einer Polizeikontrolle rechneten die Insassen eines PKW, der am Schulzentrum in Nidda abgestellt war. Gegen 23.50 Uhr wurde eine Zivilstreife auf die drei Männer aufmerksam und unterzog sie einer Kontrolle. Offenbar überrascht von dem Zivilwagen, dessen Insassen sich als Polizisten entpuppten, konnten die drei Männer aus Nidda gar nicht so genau sagen, warum sie sich zu nachtschlafender Zeit in diesem Bereich aufhielten. Die Polizisten jedoch konnten einen möglichen Grund herausfinden: Bei einem 20-Jährigen fanden sich einige Gramm Marihuana und entsprechende Utensilien für dessen Konsum, die nun von den Beamten sichergestellt wurden.

*

Heuballen mit Plakat brannte

Niddatal: Für eine Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Assenheim warb das Plakat, welches um einen Heuballen gewickelt war, der im Bereich der Kläranlage kurz vor dem Ortseingang von Assenheim - aus Ilbenstadt kommend - aufgestellt war. Um kurz vor Mitternacht am Samstagabend bemerkte ein Anwohner den Brand des Heuballens und informierte die Rettungsleitstelle. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um den Brand abzulöschen. Es entstand ein Schaden von etwa 250 Euro. Eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen, weshalb die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet.

*

Trekkingrad gestohlen

Münzenberg: Im Rosenweg in Gambach entwendete ein Dieb zwischen 10 und 12 Uhr am Samstag ein schwarzes Müsing Twinroad Sport Trekkingrad im Wert von etwa 400 Euro. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert, jedoch nicht an einem Gegenstand angeschlossen, so dass ein Dieb es möglicherweise einfach wegtrug. Wer hierzu Beobachtungen machen konnte, wird gebeten diese der Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, mitzuteilen.

*

Einbruch in Ober-Rosbach

Rosbach: Was Einbrecher in einem Wohnhaus im Hainerweg in Ober-Rosbach erbeuten konnten, ist noch nicht klar. Zwischen 09 und 19 Uhr nutzten die Täter die Abwesenheit der Hausbewohner, beschädigten den Rollladen eines Fensters und schlugen anschließend dessen Scheibe ein, um in das Haus zu gelangen. Allein hierdurch entstand ein Sachschaden von mindestens 1000 Euro. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de